Mehr als 40 Apothekerinnen, Apotheker, PTA, PKA, PharmaziestudentInnen und Auszubildende in Apothekenberufen haben sich für die dritte Staffel von „Revoice of Pharmacy“, dem Gesangscontest von APOTHEKE ADHOC und GeloRevoice®, beworben.

Fünf KandidatInnen haben es ins Finale geschafft und reisten vom 13. bis 15. September 2018 zum Vocal-Coaching in den berühmten Hansa-Studios nach Berlin. Vocal-Coach Nik Hafemann leitete den Workshop, unterstützt wurde er von der ehemaligen Monrose-Sängerin Bahar Kizil.

Die Bewerber-Videos von Revoice of Pharmacy 2018

Das große Vocal-Coching in Berlin

Für die Finalisten der dritten Staffel von „Revoice of Pharmacy“ ging ein langersehnter Wunsch in Erfüllung: Der Workshop des Gesangswettbewerbs von APOTHEKE ADHOC und GeloRevoice® in Berlin. Zum Kennenlernen trafen sich die fünf Kandidaten bereits am Abend vor dem Workop unter anderem mit Musik-Manager und Vocal-Coach Nik Hafemann und der Sängerin Bahar Kizil. Mit dem Boot ging es dann auf der Spree durch die illuminierte Hauptstadt.

Der erste Workshop-Tag begann erneut mit einer Reise durch Berlin – vom Hotel in Friedrichshain ging es in die Hansa-Studios am Potsdamer Platz. Ein Kamerateam begleitete die Finalisten, Sängerin Bahar Kizil bat zum Atemtechnik-Training. Im Studio angekommen, sahen sich die Kandidaten gemeinsam mit Nik ihre Bewerbungsvideos an, es gibt Theoriewissen über Feeling, Interpretation und Mikrofontechnik. Stunden später waren ihre Songs im Kasten, ein aufregender Tag lag hinter ihnen.

Am nächsten, dem letzten Workshop-Tag, ging es in den Hansa-Studios weiter. Anhand von Liveauftritten anderer Künstler konnte Nik den Workshop-Teilnehmern die Tricks der Großen erklären, wie sie ihr Publikum in ihren Bann ziehen. Die fünf Finalisten lernen den Umgang mit einem Live-Mikro und wie man die perfekte Bühnen-Ausstrahlung erzielt. Am Abend stand dann ihr erster großer Auftritt vor Publikum auf dem Programm.

Ein spannendes und stimmgewaltiges Wochenende in Berlin ging damit zu Ende.